Das Kondom 


Kondome (auch Präservative, Gummi, Pariser genannt) bieten eine einzigartige Kombination von Vorzügen:

  • Sie verringern das Risiko einer Ansteckung mit den meisten sexuell übertragbaren Erkrankungen
  • schützen vor ungewollter Schwangerschaft.
  • Sie brauchen nur im aktuellen Bedarfsfall angewandt zu werden. Sie haben im Allgemeinen keine schädlichen Neben- und Nachwirkungen (Besonderheiten)

Bei manchen Sexualpraktiken gibt es auch Möglichkeiten der Ansteckung mit sexuell übertragbaren Erkrankungen, vor denen Kondome nicht schützen können. Dies gilt vor allem für Oralverkehr oder auch oral-anale Praktiken. Einige sexuell übertragbare Krankheiten können bei solchen Kontakten durchaus übertragen werden, während das Risiko einer HIV-Übertragung in diesen Fällen nur äußerst gering ist. Schutz bieten in diesen Fällen so genannte Dental Dams.

Dental Dams sind Tücher aus Latex (ursprünglich in der Zahnmedizin verwendet, daher Dental), die über die Vagina bzw. den Anus (After) gelegt werden, um das Ansteckungsrisiko beim oral-vaginalen Verkehr (Lecken) bzw. beim oral-analen Verkehr (rimming) zu minimieren. Frischhaltefolie garantiert keinen vergleichbaren Schutz.

Keinen Schutz vor einer Ansteckung mit HIV oder anderen sexuell übertragbaren Krankheiten bieten:

  • die Sterilisation des Mannes oder der Frau,
  • die Verwendung samenabtötender Mittel wie z.B. Scheidenzäpfchen
  • die Benutzung anderer Schwangerschafts-Verhütungsmittel wie Pille, Spirale oder Diaphragma.

Dass Qualitäts-Kondome ein gut wirksamer Schutz gegen HIV und andere sexuell übertragbare Krankheiten sind, ist bereits seit langer Zeit und weltweit durch umfangreiche Studien (u.a. bei Paaren, bei denen ein Partner HIV-infiziert ist und die über lange Zeit ein aktives Sexualleben miteinander haben) gesichert worden.

Die Empfehlung von Kondomen zum Schutz vor HIV wird deshalb überall auf der Welt gegeben, sie wird von allen relevanten und renommierten Institutionen wie auch der Weltgesundheitsorganisation, den Vereinten Nationen und in allen Ländern getragen, in denen wirksame HIV-Prävention ein erklärtes nationales Ziel ist. Dabei ist allen Experten selbstverständlich klar, dass jedes Verhütungsmittel auch versagen kann - also nie absolut zu 100% schützt.

Alles in allem: Kondome sind eine konkurrenzlos preiswerte Lebensversicherung!

 Quelle: Gib AIDS keine Chance - www.gib-aids-keine-chance.de - Kampagne d. Bundeszentrale f. gesundheitliche Aufklärung

Retour zu "Über HIV"